@robertsakowski

@robertsakowski

 

Eine Berufsausbildung zum Arzthelfer, einen Master in Architektur, ein ausbeuterischen Job in einem Fastfood-Restaurant, die Pflege von sterbenden Menschen, waschen, füttern, Luxusimmobilien planen, in einem Verlag Werbeanzeigen verticken, Blutabnehmen, Bauherren betreuen, auf Messen die Massen anheizen, in einem Sexshop Dildos an den Mann und die Frau bringen, für Kataloge posen und in Musikvideos tanzen, High-End-Werbung retuschieren. Neben all diesen Tätigkeiten gab es in seinem Leben stets eine Konstante – Die Fotografie